Rufen Sie uns an! 0431 - 9826068820

Mo-FR: 09.00-18.00 | Sa: 09:00–13:00 Uhr

 

Es gibt aktuell keine Reise in dieser Kategorie.

Japan - eine Reise ins „Land der aufgehenden Sonne“

Eine Reise nach Japan ist eine Reise zu einer der ältesten Kulturhochburgen Asiens. Unsere interessanten Erlebnisreisen führen Sie zu Plätzen mit einer jahrhundertealten Tradition sowie zu modernen architektonischen Meisterwerken.

Die lebendige Hautpstadt Tokyo, ehemals als Edo bezeichnet, präsentiert sich auf der einen Seite mit dem Meiji Schrein und dem buddhistischen Kannon Tempel im Stadtteil Asakusa traditionell, auf der Anderen hochmodern mit dem Roppongi Hills Mori Tower, dem vornehmen Stadtteil Ginza oder dem Tokyo Sky Tree, dem Fernsehturm.

Im Rahmen optionaler Ausflüge können Sie auf unseren Gruppenreisen mit dem Nikko Nationalpark ein kulturelles Highlight und UNESCO Weltkulturerbe entdecken.

Lassen Sie sich im Sitz des ersten Shogunats, in Kamakura an der Pazifikküste, verzaubern vom Hasedera Tempel mit den tausenden Jizo Schutzheiligen und bestaunen Sie den „Daibutsu“, den großen Buddha.

Wunderschöne Panoramen und beeindruckende Ausblicke erleben Sie beim Aufenthalt in den Japanischen Alpen und im Fuji Hakone Nationalpark.  Eine Bootsfahrt auf dem Ashi See eignet sich besonders gut, um den heiligen Berg Fuji-san zu betrachten. Zur Entspannung nach einem erlebnisreichen Tag laden hier die Onsen (Thermalbäder) der Hotels ein.

Im Gegensatz zu der beschaulichen Landschaften des Fuji-Hakone Nationalparks und der Japanischen Alpen steht eine rasante Fahrt mit dem Superexpresszug Shinkansen.

Lebendige Geschichte entdecken Sie in der Hafenstadt Hiroshima, welche im Jahre 1945 weltweit tragische Berühmtheit erlangte. Der Friedenspark sowie das anschließende Museum erinnern eindrucksvoll an die dramatische Vergangenheit.

Auch auf unseren Rundreisen darf ein Besuch des wohl meistfotografierten Wahrzeichens Japans nicht fehlen: das rote Tor des Itsukushima Schreins vor der Insel Miyajima.

Ein besonderes Zusammenspiel zwischen Tradition und Moderne bietet sich unseren Gästen in Nara, der „Wiege der Kultur“ und ehemalige Hauptstadt Japans. Mit dem Daibutsu, der größten bronzenen Buddhastatue der Welt, und dem Todaiji Tempel, dem weltweit größten Holzgebäude, entdecken Sie gleich zwei Superlative in der weitläufigen Anlage des Nara Parks.

Dem alten Kaiserreich begegnen Sie während der Besichtigungen in Kyoto, wo sich überwiegend historische Sehenswürdigkeiten erkunden lassen: akkurat angelegte Zen-Gärten, das beeindruckende Nijo Schloss mit seinem Nachtigallenboden und das Wahrzeichen der Stadt, der Goldene Pavillon, erwarten Sie. 

Länderinformationen für Ihre Reise nach Japan

Allgemeine Informationen zu Japan:

Hauptstadt: Tokyo

Größte Städte: Tokyo, Yokohama, Osaka, Nagoya, Kobe, Kyoto

Landessprachen: Japanisch

Schrift: Kanji, Hiragana und Katakana

Religion: Shinto und Buddhismus

Zeitzone: MEZ +8

 

Einreisebedingungen:

Deutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Japan einen gültigen Reisepass. Japan erfasst von Ausländern biometrische Daten (Gesichtsfotos und Fingerabdrücke) bei der Einreise. Für die Einreise nach Japan benötigen deutsche Touristen und Geschäftsreisende für eine Aufenthaltsdauer bis zu 180 Tagen kein Visum.

 

Währung:

Die Währung in Japan heißt Yen; „¥“ (JPY).  1 Yen = 100 Sen; 1 Sen = 10 Rin

Euro (€) und US Dollar ($) kann man an zahlreichen Wechselschaltern der Banken, in größeren Hotels sowie am Flughafen in die japanische Währung umtauschen. Sowohl Reiseschecks in Euro oder US-Dollar werden akzeptiert. Mit Kreditkarten kann man an vielen Bankautomaten Geld abheben, mit EC-Karten ist in größeren Städten das Abheben eingeschränkt möglich. Achten Sie auf das Maestrozeichen an den Automaten.

In vielen Geschäften, Hotels und touristischen Einrichtungen in größeren Städten ist die Zahlung mit Kreditkarte (Visacard / Mastercard) wie gewohnt möglich. Bitte prüfen Sie vor Abreise, ob Ihre Kredit- oder Maestrokarten für den Einsatz in Japan freigeschaltet sind.

 

Trinkgeld:

Trinkgelder sind in Japan i.d.R. unüblich und werden zum Teil sogar als Beleidigung angesehen, wenngleich die Kultur des Trinkgeldgebens weltweit auch den Japanern nicht unbekannt ist.  Ein guter Service ist für die Japaner sehr wichtig und erfüllt sie mit Stolz. Da die Japaner bereits für Ihre Arbeit bezahlt werden gibt es keinen Grund, eine zusätzliche Zuwendung in Form von Trinkgeld zu erwarten. Es gibt jedoch auch hier Ausnahmen, Ihre Reiseleitung oder auch der Busfahrer freuen sich am Ende der Reise sicherlich über Ihre persönliche Wertschätzung in Form eines Trinkgeldes.

 

Klima:

Auf Grund der großen Nord-Süd-Erstreckung ist das Klima in Japan sehr unterschiedlich. Im Norden herrscht kühles, gemäßigtes Klima, im Süden hingegen ein feuchtes, subtropisches Klima. Beeinflusst wird das Wetter in Japan ebenfalls von den Winden.

 

Elektrizität:

100 V, 50 / 60 Hz. Je nach Region sind Adapter für zwei- bzw. dreifache Flachstecker erforderlich. Die Mitnahme eines Weltadapters und ggf. eines Spannungswandlers werden daher empfohlen.

 

Essen und Trinken:

Japan ist bekannt für seine Vielfalt und speziellen Speisen. Die wahrscheinlich geläufigste japanische Spezialität ist Sushi, welches meist aus rohem Fisch und speziellem Klebereis zubereitet wird. Alternativ lässt sich Sushi jedoch auch beispielsweise mit Gurke, Avocado oder Tofu statt rohem Fisch ergänzen. Ebenfalls bekannt sind die japanischen Ramen. Die Suppe besteht hauptsächlich auf langen, dünnen Nudeln, die zusammen mit Frühlingszwiebeln, einem Ei und Fleisch in einer Soße aus Brühe und Soja zubereitet werden.

Die Japaner legen sehr viel Wert auf die Optik und die Präsentation des Gerichtes. Die Schneidetechnik und der Farbkontrast spielen hier eine wichtige Rolle.

Ein weit verbreitetes alkoholisches Getränk ist der Reiswein, dieser wird vor - allem im Winter - heiß serviert. Bekannte japanische Biersorten sind unter anderen Kirin, Sapporo, Suntory und Asahi.

 

Sitten und Gebräuche:

Bei der Begrüßung verbeugt man sich. Je tiefer die Verbeugung, desto mehr Ehre beteuert man. Als Fremder reicht jedoch eine angedeutete Verbeugung. Der Handschlag ist in Japan eher unüblich.

Japaner verwenden als Höflichkeit der Anrede die Silbe „San“ an einem Nachnamen.

In Japan wird traditionell mit Stäbchen gegessen. Wie in China gilt: nie die Stäbchen im Reis stecken lassen. Während des Essens schenkt man sich selber nichts zum Trinken nach. Grundsätzlich schenkt man seinem Tischnachbarn nach, der wiederum einem selber nach schenkt.

Vermeiden Sie lautes Naseputzen in der Öffentlichkeit. Dies gilt als unhygienisch.

 

Zollvorschriften:

Über die aktuelle Zollvorschriften sowie Ein- und Ausfuhrbestimmungen erkundigen Sie sich bitte auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes https://www.auswaertiges-amt.de/


Diese Reisen könnten Sie auch interessieren:

Whiskyreise durch Schottland

8-tägige Rundreise inkl. Flug ab/bis Hamburg Lochs, Highlands und köstliches, flüssiges Gold Bootsfahrt auf dem Loch Ness und Besuch von Urquhart Castle Einblicke in die Geschichte der schottischen Whiskytradition - von der Herstellung bis zur ...
8 Tage ab 1995 €

Uganda – die Perle Afrikas

10-tägige Rundreise ab/bis Entebbe Pirschfahrt und Bootsfahrt im Nationalpark Murchinson Falls Pirschfahrt und Bootsfahrt im Nationalpark Queen Elizabeth Nationalpark Regenwaldwanderung und Schimpansen-Trekking im Kibale Nationalpark ...
10 Tage ab 3815 €

Malaysia – Natur und Kultur in Südostasien

9-tägige Rundreise ab Kuala Lumpur/bis Penang Dschungelerlebnis im Taman Negara Nationalpark „Grünes Herz“ – Cameron Highlands Tagesausflug nach Malakka
9 Tage ab 1149 €

Jordanien - Erlebnisreise auf der Straße der Könige

8-tägige Flugreise ab/bis Frankfurt, Berlin Tegel oder München UNESCO Weltkulturerbe: Felsenstadt Petra Zu Gast in Jordaniens größter Wüste Wadi Rum Fahrt entlang der historischen Königsstraße
8 Tage ab 1399 €

Namibia - Ein Stück Deutschland am Rande der Wüste

12-tägige Rundreise inklusive Flug ab/bis Frankfurt oder München Faszination Namib Wüste Kolonialstadt Swakopmund Wildbeobachtungen im Etosha Nationalpark
12 Tage ab 2759 €

Rossinis "Otello" auf Malta

8-tägige Flugreise ab/bis Frankfurt Musikalische Sonderreise mit Opernbesuch im Manoel Theater Garantierte Durchführung
8 Tage ab 1049 €

Einmal Usbekistan bitte!

8-tägige Rundreise mit Direktflug ab/bis Frankfurt Chiwa, Bukhara und Samarkand: historische Städte entlang der Seidenstraße Fahrt durch die Wüstenlandschaft der Kizil Kum Wüste Plov-Essen und Brot backen  ...
7 Tage ab 1699 €

Azoren - Naturphänomen Sao Miguel

8-tägige Flugreise ab/bis Frankfurt "Ilha Verde" - Eine Insel, viele Facetten Inkl. Frühstück und Abendessen 4 Ausflüge inklusive
8 Tage ab 1039 €
Sete Cidades

Nach oben

powered by Easytourist