Rufen Sie uns an! 0431 - 9826068820


 
 

Die Geheimnisse Georgiens

  • 8-tägige geführte Rundreise ab/bis Tiflis
  • Durchführungsgarantie ab 6 Personen
  • In einer Reise die Höhepunkte Georgiens erleben
  • Tiflis, Dschwari Kloster, Schwarzmeerküste, ...

Eine Reise durch Armenien und Georgien

  • 11-tägige Rundreise ab Jerewan/bis Tiflis
  • Auf den Spuren frühchristlicher Kirchen
  • Besuch der modernen Hauptstädte Jerewan und Tiflis
  • Übernachtung in der „armenischen Schweiz“
  • ...

Armenien - Reisen Sie mit uns ins Kaukasische Juwel!

Eine Reise nach Armenien ist ein ganz besonderes Erlebnis! Entdecken Sie jahrtausendealte Kirchen und Klöster in der ältesten christlichen Nation der Welt.

Die spannende und moderne Hauptstadt Jerewan ist ein Höhepunkt einer Reise nach Armenien und immer einen Besuch wert. Das Zentrum der Stadt bildet der Platz der Republik mit seinen musikalischen Wasserspielen und von Kolonnaden gesäumten Regierungsgebäuden, von hier aus startet man besonders gut zu Erkundungen und Spaziergängen durch die lebendige Stadt. Sehen Sie den Garnitempel, christliche Meisterwerke in Geghard, Zvartnots, Etschmiadsin und das berühmten Kloster Chor-Virap am Fuße des imposanten Ararat. Der Sewan-See, auch „blaue Perle Armeniens“ genannt, ist der größte See im Kaukasus und mit einer Höhe von 1.900 Metern über dem Meeresspiegel auch einer der größten Hochgebirgsseen der Welt. Genießen Sie eine  Weinprobe in Areni, dem bekanntesten Weindorf Armeniens in einem der ältesten Weinanbaugebiete der Welt, oder den bekannten armenischen Brandy.

Klare Bergluft, schneebedeckte hohe Gipfel, tiefe Schluchten, unberührte Natur und der heilige Berg Ararat. Unsere Erlebnisreisen verbinden beeindruckende Naturerlebnisse mit der Entdeckung von zahlreichen christlichen Meisterwerken und Begegnungen mit gastfreundlichen Menschen.

Länderinformationen für Ihre Reise nach Armenien

Allgemeine Informationen zu Armenien:

Hauptstadt: Jerewan

Größte Städte: Etschmiadsin, Jerewan, Dilijan, Jermuk, Khndzoresk

Amtssprache: Armenisch

Schrift: Armenisches Alphabet

Staatsreligion: Armenische Apostolische Kirche

Zeitzone: MEZ +3

 

Einreisebedingungen:

EU-Staatsbürger reisen bis zu 180 Tage pro Kalenderjahr visafrei nach Armenien. Es wird ein über das Ausreisedatum hinaus 6 Monate gültiger Reisepass benötigt. Kinder benötigen für die Einreise ein eigenes Ausweisdokument.

Währung:

Die Währung Armeniens heißt Dram. 1 Dram sind 100 Luma.

Mit Ihrer EC-Karte können Sie an einigen Geldautomaten vor Ort Bargeld abheben. Bitte achten Sie hier auf das Maestro-Zeichen an den Automaten und darauf, dass Ihre EC-Karten für den Einsatz im Ausland freigeschaltet ist. Da die Geldautomaten außerhalb der Hauptstadt Jerewan nicht flächendeckend verbreitet sind empfiehlt es sich, sich bereits vor der Abreise mit ausreichend Bargeld (Euro oder US-Dollar) zu versorgen und vor Ort in die Landeswährung zu tauschen. Achten Sie bitte darauf, dass die Banknoten neueren Datums sind. Die Mitnahme einer Kreditkarte hat sich ebenfalls bewährt.

 

Trinkgeld:

Die Gewohnheit des Trinkgeldgebens ist im armenischen Tourismus stark verbreitet. Zum Teil wird im Restaurant Trinkgeld bereits im Voraus erwartet. Taxifahrpreise sollten bereits vor der Fahrt vereinbart werden. Grundsätzlich ist das Trinkgeld jedoch eine freiwillige Leistung, die je nach persönlichem Ermessen gegeben werden kann.

 

Klima:

Das Klima in Armenien ist durch die Höhenunterschiede sehr verschieden. Im größten Teil des Landes herrscht kontinentales Klima. Die Somme sind heiß und trocken und die Winter kalt. Die Durchschnittstemperatur im Juli beträgt 25°C und im Januar -6°C.

 

Elektrizität

220 V, 50 Hz. Europäische, 2-polige Stecker.

 

Essen und Trinken:

Die armenische Küche hat eine sehr lange Geschichte. Schon vor Jahrhunderten gehörten Speisen aus Rind, Schaf, Geflügel, Auberginen und Schafskäse zum armenischen Alltag. Viele Speisen haben eine türkische, arabische oder persische Note. Das Angebot an Vorspeisen ist in der armenischen Küche äußerst reichhaltig. Neben zahlreichen Salatarten und Gemüsesorten werden oft frischer Schafskäse und Wurst gereicht, zum Beispiel Basturma (getrocknetes Rindfleisch) oder Sudschuk (stark gewürzte Rindfleischwurst). Dazu gibt es typischerweise Sahne, Matsun (Joghurt) oder Pasten aus pürierten Linsen und Bohnen. Die beliebtesten warmen Vorspeisen sind Tolma (mit Reis oder Fleisch gefülltes Gemüse) und Spas, eine Joghurtsuppe.

Die armenische Nationalspeise ist Chorovats. Dabei handelt es sich um gegrillte Fleischspieße aus Lamm oder Schwein. Dazu werden meist Kräuter, Zwiebeln und Lavasch serviert, das typisch armenische Brot.

Andere beliebte Hauptgerichte sind Harisa, ein Eintopf aus Weizengraupen und Hühnerfleisch, und Lachmatschun, eine Art armenische Lammfleischpizza.

Zum Nachtisch werden Obst, Nüsse und Trockenobst gereicht. Die beliebtesten Teigspeisen sind Torten jeglicher Art, Baklava, Gebäck aus Blätterteig, Nüssen und Sirup, Gatha, gefüllter Blätterteig, und Muraba (Marmelade).

Das beliebteste alkoholische Getränk Armeniens ist Cognac. Bekannte Sorten sind beispielsweise Ararat oder Ani. Die beliebteste Biersorte des Landes ist wahrscheinlich “Kothajk“, welches nach einer Landesregion benannt wurde. An unalkoholischen Getränken werden häufig Kaffee (in Armenien traditionell sehr süß), Tee oder Than, eine Mixtur aus Wasser und Joghurt, getrunken.

 

Sitten und Gebräuche:

Fotografieren militärischer, polizeilicher und Infrastruktureinrichtungen (z. B. der Grenzübergänge und der Anlagen der Eriwaner U-Bahn) ist verboten.

Beim Besuch der Kirchen und Klöster wird insgesamt erwartet, dass die Besucher dezent gekleidet sind. Frauen müssen beim Betreten der Kirche häufig den Kopf und die Schultern bedecken, in einigen Klöstern müssen, auch wenn Sie lange Hosen tragen, die Beine mit einem Tuch verhüllt werden. Männern mit kurzen Hosen ist der Eintritt zumeist verboten. Generell empfiehlt sich in Kirchen und Klöstern respektvolles Verhalten.

 

Zollvorschriften:

Über die aktuelle Zollvorschriften sowie Ein- und Ausfuhrbestimmungen erkundigen Sie sich bitte auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes https://www.auswaertiges-amt.de/

Georgien – eine Reise in das Herz des Kaukasus

Auf unseren geführten Rundreisen durch Georgien erwarten Sie atemberaubende Bergwelten, gastfreundliche Menschen, alte Kulturdenkmäler und die spannende, moderne Hauptstadt Tiflis.

Die „herrliche Stadt“, wie Tiflis auch genannt wird, begeistert mit der historischen Altstadt und den bunten Häusern, der Nariqala Festung, der Schatzkammer im Historischen Museum und weiteren Sehenswürdigkeiten, die besonders gut bei einem Rundgang oder einem Spaziergang erkundet werden können. Genießen Sie die Atmosphäre der modernen Hauptstadt. Probieren Sie georgische Spezialitäten in einem der schönen Cafés und lassen Sie überraschen von der facettenreichen Kultur sowie der herzlichen Gastfreundschaft.

Ihre Reise führt über den spektakulären Kreuzpass und entlang der Terek Schlucht sowie zum Kasbek, Georgiens sagenumwobenen 5.047 Meter hohen Gipfel, mit der auf 2.170 Meter Höhe malerisch gelegenen Gergeti Dreifaltigkeitskirche.

Während unserer Rundreisen spazieren Sie in Batumi an der Schwarzmeerküste über die prächtige Strandpromenade, sehen die faszinierenden Ruinen der Höhlenstadt Uplisziche und folgen der georgischen Heerstraße durch herrliche Gebirgslandschaften.

Georgien gilt auch als Ursprungsland des Weinbaus. Lernen Sie auf unseren Reisen das Weinanbaugebiet Kachetien kennen und erfahren Sie mehr über die traditionelle Art  der etwa 8.000 Jahre alten Weinkultur in dieser Region des Landes.

Oder entdecken Sie im Rahmen unserer geführten Gruppenreisen die Höhepunkte Georgiens bei Wanderungen in der atemberaubenden Natur, vorbei an alten Klöstern oder zum Kasbek hinauf. Auf den Wanderstrecken haben Sie die Zeit und Gelegenheit den Kaukasus und die einmalige Natur aus einer neuen und aufregenden Perspektive zu erkunden und unvergessliche Eindrücke zu gewinnen.

Kommen Sie mit uns in Richtung Osten – auf Entdeckungsreise nach Georgien!

Länderinformationen für Ihre Reise nach Georgien

Allgemeine Informationen zu Georgien:

Hauptstadt: Tbilisi (Tiflis)

Größte Städte: Tbilisi, Kutaissi, Batumi, Rustavi

Amtssprache: Georgisch

Schrift: Georgisches Alphabet

Staatsreligion: Georgisch Apostolische Kirche

Zeitzone: MEZ +3

 

 

Einreisebedingungen:

Für die Einreise benötigen deutsche Staatsangehörige einen Personalausweis oder Reisepass. Reisedokumente müssen vom Zeitpunkt der Einreise bis zum Zeitpunkt der Ausreise gültig sein. Bei Anreise über Drittstaaten wird die Mitnahme eines Reisepasses empfohlen.
Deutsche Staatsangehörige können visumfrei nach Georgien einreisen und sich dort bis zum einem Jahr aufhalten.

 

Währung:

Die Währung in Georgien heißt Lari.  1 Lari sind 100 Tetri.

US Dollar ($) und Euro (€) kann man in zahlreichen Wechselstuben und Banken sowie am Flughafen in die georgische Währung umtauschen. In den meisten Supermärkten, Restaurants und Geschäften in größeren Städten ist die Zahlung mit Kreditkarte (Visacard / Mastercard, etwas seltener American Express oder Diners Club) wie gewohnt möglich. Sofern Ihre Karten Bargeldbezug am Automaten unterstützen, können Sie über diese Karten Lari oder USD an zahlreichen Geldautomaten abheben. Wir empfehlen das Abheben von "unrunden" Beträgen, damit Sie auch genug kleine Scheine haben. Wechselgeld kann sich in Georgien schon ab einer Barzahlung von 20 Lari gelegentlich als echtes Problem herausstellen. Bitte prüfen Sie gegebenenfalls, ob Ihre Kredit- oder Maestrokarten für den Einsatz im Nicht- EU Ausland freigeschaltet sind.

 

Trinkgeld:

Die Georgier sind ein gastfreundliches Volk, das sich sehr über eine Honorierung der erbrachten Leistung freut. In Restaurants und bei Taxifahrten ist es üblich, den Rechnungsbetrag ca. 10% aufzurunden. In manchen Restaurants sind bereits 10 – 20 % des Gesamtbetrages an Trinkgeld in der Rechnung erhalten. Die Rechnungen sollten aufgrund dessen immer überprüft werden. Grundsätzlich ist das Trinkgeld jedoch eine freiwillige Leistung, die je nach persönlichem Ermessen gegeben werden kann.

 

Klima:

In Westgeorgien herrscht subtropisches Klima mit hoher Feuchtigkeit, während Ost- und Südgeorgien durch mediterran- bis kontinentales, teilweise trockenes Klima beeinflusst wird. Hier finden sich die größte Weinregion des Landes sowie Steppen- und Halbwüstenartige Landschaften. In den Bergregionen findet sich sogar ewiges Eis.

 

Elektrizität:
220 V, 50 Hz. Europäische, 2-polige Stecker.

 

Essen und Trinken:

In der georgischen Küche spielt Fleisch eine große Rolle. Es gibt beliebte Gerichte aus Schwein, Rind oder Hammel, dazu kommen Hirsche, Bergziegen, Hasen, Kaninchen, Wachteln und Fasane. Die vorherrschenden Getreidesorten sind Mais und Weizen. Sehr beliebt sind Gerichte mit Auberginen sowie aus grünen oder roten Bohnen (Lobio), die mit besonderen georgischen Gewürzen zubereitet sind. Zu den scharfen Saucen gehören z. B. Tkemali aus Mirabellen oder Adshika aus geriebenen roten Peperoni. Adschika ist ein scharfes Gewürz. Es wird aus geriebenen roten und grünen Peperoni, Salz, Kräutern und Knoblauch zubereitet.

Einige Gerichte sind im gesamten Land verbreitet. So erhält man überall das Chatschapuri, ein Käsebrot, das aus einem Hefe- oder Blätterteig und Käse besteht. Beliebt und mit einiger Arbeit bei der Zubereitung verbunden sind Chinkali - mit Hackfleisch gefüllte Teigtaschen. Ein weltweit berühmtes Fleischgericht ist unter dem russischen Namen "Schaschlik" bekannt. In Georgien heißt der Spieß mit richtigem Namen Mzwadi. Zu den beliebtesten Gerichten gehört zum Beispiel auch Saziwi, die aus fein geriebenen Zwiebeln, Knoblauch, Kräutern und Walnüssen hergestellt und als Beigabe zu kaltem Hühner- oder Putenfleisch gereicht werden.

Als georgisches Dessert ist Pelamuschi bekannt. Es handelt sich um Traubensaft, der mit Maismehl gekocht wird und an Pudding erinnert. Tschurtschchela ist eine andere typisch georgische Süßigkeit, die aus Haselnuß- oder Walnußkerne besteht.

Der Weinanbau ist in Georgien eine alte Tradition. Im Kaukasus und anderen georgischen Gebirgszügen entspringen Quellen, die für den Geschmack ihres Wassers, ihre Gesundheit und ihre Heilkraft berühmt sind. Zu den auch im Ausland bekannten Quellen zählen die von Bordjomi.

 

Sitten und Gebräuche:

Beim Besuch der Kirchen und Klöster wird insgesamt erwartet, dass die Besucher dezent gekleidet sind. Frauen müssen beim Betreten der Kirche häufig den Kopf und die Schultern bedecken, in einigen Klöstern müssen, auch wenn Sie lange Hosen tragen, die Beine mit einem Tuch verhüllt werden. Männern mit kurzen Hosen ist der Eintritt zumeist verboten. Generell empfiehlt sich in Kirchen und Klöstern respektvolles Verhalten.

Während des Gottesdienstes darf in georgischen Kirchen nicht fotografiert werden.

 

Zollvorschriften:

Über die aktuelle Zollvorschriften sowie Ein- und Ausfuhrbestimmungen erkundigen Sie sich bitte auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes https://www.auswaertiges-amt.de/


Diese Reisen könnten Sie auch interessieren:

Vietnam und Kambodscha – Glanzlichter Südostasiens

12-tägige Rundreise ab Hanoi/bis Siem Ream UNESCO Weltkulturerbestätten Hanoi, Halong Bucht, Hue, Joi An und Saigon Bootsfahrten im Mekong Delta Beeindruckende Tempelanlage Angkor Wat
12 Tage ab 1469 €

Montenegro - Einzigartiges Juwel am Mittelmeer

8-tägigie Standortreise ab/bis Montenegro 4*Standorthotel in der Küstenstadt Budva Alle Ausflüge inklusive, u.a. Schinkenverkostung und Schifffahrt auf dem Fjord von Kotor Tagesausflug nach Kroatien: Dubrovnik   ...
8 Tage ab 969 €

Musikalische Sonderreise nach Malta

8-tägige Flugreise ab/bis Frankfurt Musikalische Sonderreise mit Opernbesuch im Manoel Theater Garantierte Durchführung   Jedes Jahr lockt das Malta-Opernfestival Musikliebhaber aus der ganzen Welt auf den kleinsten europäischen Inselstaat. ...
8 Tage ab 1169 €

Faszinierendes Montenegro

8-tägigie Standortreise ab/bis Montenegro 4*Standorthotel in der Küstenstadt Budva Alle Ausflüge inklusive, u.a. Schinkenverkostung und Schifffahrt auf dem Fjord von Kotor Tagesausflug nach Kroatien: Dubrovnik Spektakuläre Zugfahrt von Bar nach ...
8 Tage ab 995 €

Jordanien - Erlebnisreise auf der Straße der Könige

8-tägige Flugreise ab/bis Frankfurt, Berlin Tegel oder München UNESCO Weltkulturerbe: Felsenstadt Petra Zu Gast in Jordaniens größter Wüste Wadi Rum Fahrt entlang der historischen Königsstraße
8 Tage ab 1399 €

USA – Höhepunkte im Westen (bis San Francisco)

11-tägige Rundreise ab Los Angeles/bis San Francisco  Zu Gast in 5 Nationalparks Death Valley und Valley of fire Stadtbesichtigungen in Los Angeles und San Francisco
11 Tage ab 1399 €

Klassisches Baltikum – Litauen, Lettland und Estland

8-tägige Rundreise ab Vilnius/bis Tallinn garantierte Durchführung ab 2 Personen Kleingruppenreise bis max. 20 Personen Hauptstadtflair: Vilnius, Riga und Tallinn Zauber der Kurischen Nehrung, Berg der Kreuze und Gauja Nationalpark   ...
8 Tage ab 895 €

Rundreise Montenegro – Mazedonien - Albanien

3 faszinierende Länder in 8 Tagen 8-tägige Rundreise ab/bis Tivat/Podgorica Unterbringung in 4* Hotels inkl. Halbpension viele Leistungen inklusive Gleich 3 Länder warten darauf, auf dieser abwechslungsreichen Reise entdeckt zu werden. ...
8 Tage ab 865 €

Indian Summer in Ostkanada

9-tägige Rundreise ab/bis Toronto Stadterlebnisse: Toronto, Quebec, Montreal und Ottawa Beeindruckende Niagara Fälle Erleben Sie mit uns den schönsten Teil der kanadischen Provinzen Ontario und Quebec im farbenprächtigen Indian Summer.   ...
9 Tage ab 959 €

Einmal Usbekistan bitte!

8-tägige Rundreise mit Direktflug ab/bis Frankfurt Chiwa, Bukhara und Samarkand: historische Städte entlang der Seidenstraße Fahrt durch die Wüstenlandschaft der Kizil Kum Wüste Plov-Essen und Brot backen  ...
7 Tage

Eine Reise durch Armenien und Georgien

11-tägige Rundreise ab Jerewan/bis Tiflis Auf den Spuren frühchristlicher Kirchen Besuch der modernen Hauptstädte Jerewan und Tiflis Übernachtung in der „armenischen Schweiz“ Ausflug zum Kasbek ...
11 Tage ab 1249 €

Malaysia – Natur und Kultur in Südostasien

9-tägige Rundreise ab Kuala Lumpur/bis Penang Dschungelerlebnis im Taman Negara Nationalpark „Grünes Herz“ – Cameron Highlands Tagesausflug nach Malakka
9 Tage ab 1149 €

USA – Höhepunkte im Westen

13-tägige Rundreise ab/bis Los Angeles Zu Gast in 5 Nationalparks Death Valley und Valley of fire Stadtbesichtigungen in Los Angeles und San Francisco
13 Tage ab 1599 €

Die Geheimnisse Georgiens

8-tägige geführte Rundreise ab/bis Tiflis Durchführungsgarantie ab 6 Personen In einer Reise die Höhepunkte Georgiens erleben Tiflis, Dschwari Kloster, Schwarzmeerküste, Höhlenstadt Uplisziche, Gergeti und Kachetien  ...
8 Tage ab 1095 €

Azoren - Naturphänomen Sao Miguel

8-tägige Flugreise ab/bis Frankfurt "Ilha Verde" - Eine Insel, viele Facetten Inkl. Frühstück und Abendessen 4 Ausflüge inklusive
8 Tage ab 1099 €
Sete Cidades

Nach oben

powered by Easytourist