Rufen Sie uns an! 0431 - 9826068820


 
 

Eine Reise durch Armenien und Georgien - 11 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
2AM0086
Termin:
Preis:
ab 1249 € pro Person

  • 11-tägige Rundreise ab Jerewan/bis Tiflis
  • Auf den Spuren frühchristlicher Kirchen
  • Besuch der modernen Hauptstädte Jerewan und Tiflis
  • Übernachtung in der „armenischen Schweiz“
  • Ausflug zum Kasbek

Die Geheimnisse des Kaukasus: Entdecken Sie in 11 Tagen zwei noch nahezu unentdeckte Länder im Kaukasus. Freuen Sie sich auf klare Bergluft, schneebedeckte hohe Gipfel am Rande weiter Hochflächen, tiefe Schluchten, unberührte Natur, mittelalterliche Klöster und Kirchen, quirlige Städte und besonders auf die Gastfreundschaft der Armenier und Georgier.

1.Tag, Samstag: Ankunft in Jerewan
Flug nach Jerewan/Armenien in Eigenregie. Ankunft abends oder in der Nacht. Transfer zum Hotel. Übernachtung in Jerewan.

2.Tag, Sonntag: Stadtrundfahrt in Jerewan
Heute starten Sie mit der Stadtrundfahrt durch Jerewan - eine der ältesten Städte der Welt, die dieses Jahr ihr 2800-jähriges Jubiläum feiert. Am Morgen Besuch von Matenadaran, dem Zentralarchiv für alte Handschriften. 1997 wurde es zum UNESCO Weltdokumentenerbe erklärt. Während Ihrer Stadtrundfahrt sehen Sie den Republik-Platz mit traditioneller armenischer Architektur und den wichtigsten Ministeriumsgebäuden, das zentrale Postamt, das Parlamentshaus, die Residenz des Präsidenten, das Opernhaus, die Universität, einige Brandy Fabriken, das Genozid-Denkmal auf dem Hügel der Schwalbenfestung (Tsitsernakaberd) usw. Sie unternehmen einen kurzen Spaziergang und besuchen das Kaskad, das Treppendenkmal der armenischen Hauptstadt mit interessanten Ausstellungen der modernen Kunst. Vom höchsten Aussichtspunkt genießen Sie bei guten Wetter einen schönen Panoramablick auf die Stadt und auf den biblischen Berg Ararat. Übernachtung in Jerewan. (F/M)

3.Tag, Montag: Kloster Geghard und Garnitempel
Der erste Stopp des heutigen Ausfluges ist beim Torbogen von Charents. Von diesem Platz haben Sie einen herausragenden Ausblick über die Ararat Ebene und auf den Berg Ararat. Weiterfahrt zum Geghard Kloster, am Eingang zum oberen Azat-Tal gelegen. Es ist ein eindrucksvolles Beispiel für die Blüte der mittelalterlichen armenischen Klosterarchitektur und seit dem Jahr 2000 UNESCO-Weltkulturerbe. Im Dorf Garni können sie beim Brotbacken des typisch lokalen Brotes „Lavash“ im Lehmofen zuschauen. Anschließend besuchen Sie den Sonnentempel Garni, ein malerisches Denkmal aus der hellenistischen Zeit. Freier Abend in Jerewan. Wie wäre mit einem Besuch einer Jazzbar oder eines Weinlokales, wo sich auch an herrlichen Sommerabenden viele Einheimischen tummeln. (F/M)

4.Tag, Dienstag: Jerewan und die Heilige Stadt Etschmiatsin
Am Vormittag besuchen Sie Etschmiatsin, hier liegt das Zentrum der armenisch-georgischen Kirche. Die Kirchen (UNESCO-Weltkulturerbe) der Stadt Etschmiatsin sind Meisterwerke der klassischen armenischen Sakralarchitektur. Sie besuchen zunächst die Hauptkathedrale der ersten offiziellen christlichen Kirche der Welt, gegründet im Jahr 303. Nur wenige Meter weiter liegt die Sankt-Hriphsime Kirche, die auf eine der ersten Märtyrerinnen Armeniens zurückgeht. Im Anschluss daran erfolgt die Fahrt vorbei am Dorf Mussa Ler wieder zurück in die Hauptstadt Jerewan. Es ist noch Zeit für einen Besuch eines Open-Air Kunst- und Flohmarktes, wo armenischen Künstler und Handwerker handgemachte Kunststücke darbieten. Übernachtung in Jerewan. (F/M)

5.Tag, Mittwoch: Jerewan - Khor Virap -
Noravank - Orbelyan Karawanserei – Sevanavank

Morgens Fahrt vorbei an Obstgärten, Weinbergen der Ararat Region zum Kloster Chor Virap. Hinter dem Kloster Chor-Virap nahe der türkischen Grenze steigt imposant der große Ararat mit 5.165 m empor – ein fantastisches Fotomotiv. Die Bedeutung des Klosters ist auf Gregor den Erleuchter zurückzuführen, der das Christentum in Armenien einführte. Am Ende der engen Schlucht Amaghu liegt fast etwas verborgen das Kloster Noravank (13. Jh.). Anschließend Fahrt auf der ehemaligen Seidenstraße bis zum höchsten Punkt des Vardenyants Bergpasses, wo Sie einen kurzen Stopp bei der Orbelyan Karawanserei (14. Jh.) einlegen. Sie bot den Karawanen eine sichere Unterkunft auf der Seidenstraße an. Bald sehen Sie den azurblaue Perle Armeniens, dem Sevan-See, dem größten See des Kaukasus und mit einer Höhe von 1.900 m über dem Meeresspiegel einer der größten Hochgebirgsseen der Welt. Zum Abschluss des Tages besuchen Sie das Sevanavank Kloster. Übernachtung am Sevan See oder Weiterfahrt bis nach Dilijan, einem berühmten Kurort Armeniens, auch als „kleine armenischen Schweiz“ bekannt. (F/A)

6.Tag, Donnerstag: Dilijan/Sevan See zum Haghpat Kloster – Tbilisi
Der heutige erste Stopp ist im Luft- und Termalkurort Dilijan. Kurzer Spaziergang im alten Stadtviertel von Dilijan, deren traditionelle Häuser mit hölzernen Balkonen verziert sind und wo Sie in kleinen Souvenirläden hübsche Andenken kaufen können. Weiterfahrt in die nördliche Region – Lori und nach dem Besuch des UNESCO-Klosters Haghpat heißt es für Sie an der armenisch-georgischen Grenze Abschied nehmen von Ihrem armenischen Busfahrer und Reiseleiter. Nach dem Grenzübertritt Begrüßung durch Ihren georgischen Reiseleiter und Weiterfahrt mit dem georgischen Bus in die Hauptstadt Tiflis. Übernachtung in Tiflis. (F/A)

7.Tag, Freitag: Tiflis – die „herrliche Stadt“ und Mzcheta (F/-/-)
Am Morgen starten Sie mit einer Stadtrundfahrt von Tiflis. Ihr Reiseleiter zeigt Ihnen die Metechi Kirche (12. Jh.), die Abanotubani (Schwefelbäder), die Narkala-Festung und die Sioni Kathedrale. Nach einem Spaziergang durch die schmalen Straßen der Altstadt, entlang von Souvenirs- und Teppichgeschäften, geht es zum Davidsberg. Von hier haben Sie einen wunderschönen Ausblick auf die ganze Stadt. Nachmittags fahren Sie nach Mzcheta. Die einstige Hauptstadt wurde bereits im 2. Jahrtausend v. Chr besiedelt und ist noch heute das geistliche Zentrum Georgiens. Hier besuchen Sie die historische Swetizchoveli-Kathedrale mit ihren sehenswerten Verzierungen und Fresken. Ganz in der Nähe von Mzcheta erhebt sich auf einem Hügel das imposante Kloster Dschwari. Nach dem Besuch der ältesten Kreuzkuppelkirche des Landes kehren Sie nach Tiflis zurück. Übernachtung in Tbilisi. (F/M)

8.Tag, Samstag: Tiflis – Kachetien – Signagi – Tiflis
Es geht nach Ostgeorgien entlang der Gebirgsketten des Großen Kaukasus in das wunderschöne Weinanbaugebiet Kachetien, dem Zentrum der jahrtausendealten Weinkultur Georgiens. Der erste Stopp ist beim Kloster Bodbe, in dem die heilige Nino geehrt wird. Nach einem Spaziergang durch die befestigte, malerische Stadt Signagi (18.Jh.) Weiterfahrt entlang der Weinberge und Besuch eines Bauernhofs mit einem rustikalen Weinkeller. Hier werden Sie in die Herstellung des georgischen Weins eingeführt. Bei einem kleinen Mittagessen können Sie den köstlichen Wein der Region Kachetien verkosten. Rückkehr nach Tiflis zur Übernachtung. (F/M)

9.Tag, Sonntag: Gori – Höhlenstadt Uplisziche – Gudauri
Fahrt nach Westen entlang eines Zweigs der alten Seidenstraße nach Gori, dem Geburtsort Stalins. Nach einem Stopp am Geburtshaus Stalins mit Museumsbesuch geht es weiter in die antike Höhlenstadt Uplisziche. Der in Felsen gemeißelte Siedlungsort ist der älteste bewohnte Ort Georgiens. Am Karawanenweg gelegen war er einst einer der wichtigste Umschlagplätze für die Waren aus Ost und West. Nach einer kurzen Wanderung führen Sie Fahrt weiter bis nach Gudauri, wo Sie heute übernachten. Busfahrt 260KM. (F/A)

10.Tag, Dienstag: Gudauri – Gergeti – Ananuri – Tbilisi
Bei klarer Sicht können Sie schon ab Gudauri einen Blick auf den sagenumwobenen Gipfel, dem Kasbek - mit 5.047 m höchsten Berg Georgiens, werfen. Ihr Ziel ist die in 2.170 m Höhe malerisch gelegene Dreifaltigkeitskirche Gergeti. Auch heute ist sie ein Wallfahrtsort und ein wichtiger Höhepunkt auf der Fahrt entlang der Georgischen Heerstrasse. Die Reise geht zurück in die Hauptstadt. Bevor Sie die Hauptstadt Tbilisi erreichen, besuchen Sie noch die Festung Ananuri aus dem 16. Jh. Sie liegt direkt am Ufer des Aragwi Flusses, umgeben von schönen Wäldern. Sie erreichen die Hauptstadt am späten Nachmittag. Übernachtung in Tbilisi. (F/M)

11.Tag, Mittwoch: Abreise.
Ggf. Nachts oder Frühmorgens Transfer zum Flughafen.

 

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)



 

  • Rundreise ab Jerewan/bis Tbilii
  • Transfers und Rundreise im modernen, klimatisierten landestypischen Reisebussen (wechselnd)
  • 10 x Übernachtung
  • 9 bzw. 10 x Frühstück (am Abflugtag je nach Flugzeit ggf. kein Frühstück)
  • 5 x MIttagessen
  • 3 x Abendessen
  • Besuch eines Bauernhofs mit rustikalem Weinkeller und Weinprobe
  • Demonstration von Lavash-Brotbacken in Armenien
  • Eintritte und Besichtigungen lt. Programm
  • Deutschsprechende Reiseleitung (wechselnd)
  • Alle lokale Steuern

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Flüge ab/bis Deutschland*
  • Rail & Fly/Transfers in Deutschland
  • Nicht in den Leistungen aufgeführte Verpflegung
  • Getränke während der Mahlzeiten
  • Bei sehr frühem Rückflug entfällt ggf. das Frühstück, bedingt durch die Frühstückszeiten der jeweiligen Unterkunft
  • Nicht in den Leistungen aufgeführte Ausflüge
  • Trinkgelder
  • Koffergelder
  • Gebühren für Foto- und Videoaufnahmen
  • Versicherungsleistungen
  • City tax/Bettensteuer (wenn vor Ort bezahlbar)
  • Entgelte für Nutzung öffentlicher sanitärer Anlagen
  • Persönliche Ausgaben

*zubuchbar
 

Wählen Sie Ihren Termin
April 2021
MoDiMiDoFrSaSo
2930311234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293012
3456789
Mai 2021
MoDiMiDoFrSaSo
262728293012
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31123456
Juni 2021
MoDiMiDoFrSaSo
31123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
2829301234
567891011
Juli 2021
MoDiMiDoFrSaSo
2829301234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930311
2345678
August 2021
MoDiMiDoFrSaSo
2627282930311
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
303112345
Oktober 2021
MoDiMiDoFrSaSo
27282930123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
1234567
11 Tage
10.04.2021 - 20.04.2021 | 11 Tage

Mittelklassehotels

  • Preis pro Person im Doppelzimmer
    Top Angebot
    1249 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer
    Top Angebot
    1559 €

Hotels lt. Ausschreibung:

Jerewan – 4 Nächte – Royal Plaza, City Hotel oder Ani Central Inn
Sevan/Dilijan – 1 Nacht – Sevan Up Inn
Tiflis – 3 Nächte – Light House Old City
Gudauri – 1 Nacht – Cape Diem oder  Alpina
Tiflis – 1 Nacht – Light House Old City
 

oder vergleichbar, Änderungen vorbehalten.

 

Mindestteilnehmerzahl 4 Personen
Nur in Kleingruppen bis max. 18 Personen

Bitte beachten Sie, dass die aufgeführten Preise keine Flugkosten ab/bis Deutschland beinhalten.
Gern bieten wir Ihnen den Flug zu tagesaktuellen Preisen an. Alternativ können Sie den Flug in Eigenregie buchen. Bitte teilen Sie uns dann innerhalb 1 Woche nach Buchung Ihre aktuellen Flugdaten (inkl. Flugnummer/-zeiten) schriftlich mit.
Bitte beachten Sie dass die aufgeführten Daten jeweils Leistungsbeginn und -ende in Montenegro angeben.

EU-Staatsbürger reisen bis zu 180 Tage pro Kalenderjahr visafrei nach Armenien. Es wird ein über das Ausreisedatum hinaus 6 Monate gültiger Reisepass benötigt. Kinder benötigen für die Einreise ein eigenes Ausweisdokument.

Für die Einreise benötigen deutsche Staatsangehörige einen Personalausweis oder Reisepass. Reisedokumente müssen vom Zeitpunkt der Einreise bis zum Zeitpunkt der Ausreise gültig sein. Bei Anreise über Drittstaaten wird die Mitnahme eines Reisepasses empfohlen. Deutsche Staatsangehörige können visumfrei nach Georgien einreisen und sich dort bis zum einem Jahr aufhalten. Besuchen Sie bitte zusätzlich die Website des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten oder die Ihres Auswärtigen Amtes.

Änderungen im Programmverlauf bleiben vorbehalten.

Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Es wird der Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung und einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit empfohlen.

Zahlungs- und Stornomodalitäten: Die AGB des Reiseveranstalters viserio.de finden Sie unter www.viserio.de/agb/

powered by Easytourist